Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern

Es ist viel passiert, seit der letzte Schulbrief erschienen ist, und wie die beiden ersten dokumentiert auch der dritte, zu dem dieser Link führt, die Vielfalt des Schullebens am Gymnasium Blankenese: Noch im alten Schuljahr traten Schülerinnen und Schüler zum Science-Slam an, präsentierten die Ergebnisse ihrer Theaterkurse, besuchten das Zoologische Museum und die Antikensammlung des archäologischen Instituts der Universität; sie sammelten Daten im Rahmen des Forschungsprojekts „Plastikpiraten“ und begegneten dem Bundespräsidenten und anderen Würdenträgern.

Unmittelbar vor den Sommerferien stand fest, dass unserer Schule der ehemalige Hausmeister-Pavillon zugeschlagen wird, den das Foto zeigt. Bis die erforderlichen Sanierungsmaßnahmen abgeschlossen sind, wird zwar noch etwas Zeit ins Land gehen, doch im zweiten Schulhalbjahr wird der Pavillon unser knappes Raumangebot erweitern.

Ende der Sommerferien konnte dann mit dem Bergedorfer Impuls ein neuer Caterer gewonnen werden, der vom 1. Dezember dieses Jahres an neben warmem Mittagessen und Snacks auch eine Salatbar anbieten wird.

Unmittelbar nach den Sommerferien fanden die Auszeichnung des Gymnasiums Blankenese als Schule der Vielfalt und der Ehrungsabend statt, beides Veranstaltungen, die auf je eigene Weise deutlich gemacht haben, zu welchen erstaunlichen Ergebnissen gymnasiale Bildung führen kann; vor den Herbstferien reisten unsere Triathleten dann zum Bundesfinale nach Berlin, und in den Herbstferien ging eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern unter Führung von Herrn Wehner in den Spuren Marion Gräfin Dönhoffs in Ostpreußen.

 

Viel Vergnügen bei der Lektüre und herzliche Grüße,

JOACHIM HAGNER

Schulleiter