Der Fachbereich Chemie

„Chemie ist das was knallt und stinkt…“

Dieser Anfang eines Sprichworts beschreibt einen wesentlichen Teil der Naturwissenschaft, die sechs engagierte Kolleginnen und Kollegen an unserer Schule unterrichten. Die Chemie ist ein Experimentalfach und nicht nur reiner Formelkram, also muss man sie im Unterricht auch spüren und riechen.

 

Mit spannenden und abwechslungsreichen Methoden unterrichten wir die Chemie im Haushalt, in der Umwelt und im Alltag, wobei das praktische Arbeiten einen zentralen Aspekt unseres Unterrichts darstellt. 

Dabei möchten wir die Neugier der Schülerinnen und Schüler unterstützen und das Interesse wecken, mit Begeisterung Neues zu entdecken und zu untersuchen. Hierbei ist es für uns selbstverständlich, mithilfe neuester Medien (z.B. SMART-Boards) unterschiedliche Präsentationsformen zu vermitteln und mit den Schülerinnen und Schülern einzuüben.

 

Unsere hochmodernen Praktikumsräume und die mit Geräten und Chemikalien sehr gut ausgestattete Sammlung bieten uns zahlreiche Möglichkeiten, im Unterricht naturwissenschaftliche Phänomene experimentell zu untersuchen und auf der Teilchenebene zu betrachten.

 

Dabei lernen die Schülerinnen und Schüler die Eigenschaften der Stoffe und ihre Veränderungen kennen und arbeiten sich intensiv sowohl in die fachlichen Grundlagen, als auch in die chemischen Arbeitstechniken ein.

 

 

 

 

Beginnend mit dem Anfangsunterricht in Jahrgang 8 bauen wir in den folgenden Jahrgängen auf das naturwissenschaftliche Wissen auf und erweitern damit das fachliche Verständnis Stück für Stück. In der Oberstufe können diese Kenntnisse durch die Wahl des „Natur und Gesundheit“-Profils im Profilfach Chemie vertieft und in komplexeren Zusammenhängen angewendet werden.

…und stets gelingt.“ – Wir freuen uns darauf!

 

Noch Fragen?

Mailen Sie an Vera Krebs .

oder an Saskia Ludewig (Fachleitung Chemie)