Französische Filme zu Gast in Hamburg – und wir waren da!

Cinéfête 2018 – jedes Jahr werden eine Reihe von ausgewählten, französischen Filmen in deutschen Kinos in Originalsprache ausgestrahlt. Das Jugendfilmfestival bietet jedem Französisch-Liebhaber, egal welchen Niveaus, die Möglichkeit, bei Popcorn und Cola in die französische Filmwelt einzutauchen und die besondere Wirkung des Kinos zu genießen.

Auch der Französischkurs Klasse 10 ist dank Frau Quast ins Abaton im Grindelviertel gegangen. Angeschaut haben wir uns den Film „Quand on a 17 ans“ („Mit 17“) von André Téchiné. Ein Film, der eine aktuelle Problematik gut verpackt, und ein Film mit Tiefgang.  Er behandelt die Geschichte von zwei Jugendlichen, Damien und Thomas, die sich zu Anfang nicht ausstehen können, bis die Mutter von Damien Thomas bei sich aufnimmt. Die beiden Jungen kommen sich näher und es entwickelt sich eine wunderbare Geschichte um die Liebe, die man nicht jeden Tag zu sehen bekommt. Dieser Film regt nachhaltig zum Denken an. Sehr beeindruckend!                                                                                                                                                               Larissa Ebel, 10c

 

Mit uns, das heißt mit beiden Französischkursen der 7. Klassen, haben sich Frau Synowzik und Frau Quast am 23. April auf den Weg ins Zeise-Kino gemacht. Dort angekommen haben wir den Film „Ma vie de Courgette“  aus der französischen Filmwoche (Cinéfête) geschaut. In dem Film ging es um Waisenkinder, die zusammen in einem Heim leben und schlimme Vergangenheiten mit ihren Eltern hatten. Zwei Waisenkinder verlieben sich (Courgette & Camille) und werden schlussendlich von dem netten Polizisten Raymond adoptiert. Nach dem Film haben wir noch ein französisches Café in der Nähe besucht. Insgesamt war der Ausflug toll und hat uns allen sehr viel Spaß gemacht. Nachdem wir den Film nun auf Französisch gesehen haben, werden wir ihn noch im Unterricht behandeln. Mal schauen, wie das wird!                                                                                                                                                                                                                    Johanna Mauritz, 7e

 

„CHAMBURG“

Frankreichaustausch 2018

Lest hier den Erfahrungsbericht.