Das Orchester

Vielfalt, Qualität und Ambition

Das beliebte Schulorchester ist ein Spiegelbild der breiten Möglichkeiten für musische Erziehung am Gymnasium Blankenese. Unter den bis zu 50 Instrumentalisten (darunter viele Preisträger von „Jugend musiziert“) sind alle typischen Orchesterinstrumente vertreten. So ist es möglich mit den jungen Musikern eine große Klangvielfalt einzustudieren und darzubieten.

Orchesterleiter ist der Musiklehrer Dieter von Sachs. Er ist von Jugend auf musikbegeistert, ging er doch schon mit 16 auf die Musikhochschule(Folkwang-Hochschule Essen). Als mehrfacher Preisträger in Klavierwettbewerben „Jugend musiziert“ kennt er aus eigener Anschauung, wie man zu Erfolgen kommt, nämlich durch „ausdauernde und zielstrebige Arbeit an der Musik, an dem eigenen Instrument, und damit auch an sich selber.“ Von Sachs leitet seit seinem 20. Lebensjahr Orchester und Chöre, ist aber kein musischer „Stubenhocker“ – er absolvierte ein Vollstudium "Sport" an der Sporthochschule in Köln.

Der Schwerpunkt der von Sachs’schen Orchesterarbeit ist die Auseinandersetzung mit den Originalkompositionen großer Komponisten. Aber neben der reinen Klassik gehört auch Filmmusik zum Repertoire. So kann auf dem Programm neben der 1. Sinfonie von Karl Maria von Weber durchaus der „Fluch der Karibik“ von Klaus Badelt stehen.

Am Orchester nehmen Schüler der 6. bis zur 13. Klasse teil. Sie bilden einen gemeinschaftlichen Klangkörper. Dabei haben wir einen hohen Anspruch an musikalische und technische Anforderungen.

Wir bieten Möglichkeiten, neben dem gemeinsamen Musizieren auch solistische Ambitionen zu verwirklichen. Denn die differenzierte Kompositionsweise großer Meister und die Vielzahl der verwendeten Stimmen verlangen fast von jedem viel Einzelspiel.

Lesen Sie hier mehr über Erfolge und Pläne des Schulorchesters.

Noch Fragen? Mailen Sie an Dieter von Sachs (Orchesterleitung).