Die Klasse 7b nimmt erfolgreich am 13. Hamburger Lions-Lebens-Lauf teil und erläuft 1.2210,22 Euro!

Am 9.Mai 2009 nahm ein Teil der Klasse 7b am 13. Hamburger Lions-Lebens-Lauf teil. Dieser Lauf ist ein Sponsorenlauf und sammelt Geld für Kinder in Notsituationen (Schule für körperbehinderte Kinder am Hirtenweg, Haus Erlenbusch, Kinderkrankenhaus Altona, Werkstatt- und Freizeittreff „Luur-up“ e.V. für Jugendliche) und für die eigene Klassenkasse. Das „erlaufene“ Geld wird dann durch zwei geteilt. Jeder Teilnehmer musste sich selbst Sponsoren suchen, z.B. Verwandte, Freunde, Nachbarn oder Firmen. Wir hatten das Glück zusätzlich durch zwei Firmensponsoren (Hamburger Volksbank, Menck Fenster GmbH) unterstützt zu werden. Diese Sponsoren zahlten dann pro Kilometer eine bestimmte Summe. Man musste mindestens 3 km laufen und konnte max. 21 km laufen. Auf die Zeit kam es bei diesem Lauf nicht an, sondern auf die Spenden. Wer 9 km gelaufen ist, bekam einen Sonderpreis, bei 21 km bekam man einen Kinogutschein und eine Ehrenurkunde.

Der Lions-Lauf fand im Altonaer Volkspark statt, zu dem wir uns am Samstagmorgen um 10 Uhr aufmachten. Alle SchülerInnen und natürlich auch Frau Waitzbauer sind 21 km gelaufen, daher war der Lauf für uns sehr erfolgreich und wir konnten 1.2210,22 Euro erlaufen. Mit dem Sponsorenlauf konnten wir neben der Unterstützung der Hilfsprojekte also auch schon einmal Geld für unsere Skireise im Februar 2010 sammeln. Der Lauf hat allen aus der 7b großen Spaß gemacht, auch wenn man am nächsten Tag mit Muskelkater rechnen konnte!

Text von Elisabeth Beyrich, 7b