Theater am Gymnasium Blankenese

Wo der Unterschied den Unterschied macht

Jeder Mensch ist besonders. Unser Theaterunterricht unterstützt und fördert die individuelle Persönlichkeitsentwicklung eines jeden Schülers, um neue charakterliche Facetten zu erschließen, den Aufbau des Selbstbewusstseins zu fördern und ein bedeutsames Verständnis von Teamfähigkeit zu vermitteln. Durch diese, im Theater fokussierten, überfachlichen Schlüsselkompetenzen, werden die Schüler des Gymnasiums Blankenese auf die zukünftige Berufswelt vorbereitet, was unseren Absolventen die Möglichkeit bietet, bedeutende Positionen in Wirtschaft, Wissenschaft, Politik, Kunst, Musik oder Schauspiel einzunehmen – denn wir denken schon heute an die Zukunft Ihres Kindes.

Jährlich begeistern unsere hochmotivierten Schüler und Schülerinnen nicht nur das Heimpublikum mit diversen Theaterproduktionen, sondern präsentieren ihr Können auch mit eigens erarbeiteten Produktionen bei nationalen Wettbewerben wie „Theater macht Schule“ oder „Schultheater der Länder“. Ein wesentlicher Bestandteil für den Erfolg unserer Schüler machen unsere hochqualifizierten Lehrkräfte aus, die mit Leib und Seele das Fach Theater unterrichten.

Durch diesen starken Kompetenzbereich ist das Gymnasium Blankenese, als eine der wenigen Hamburger Schulen in der Lage, Theater als Abiturfach anzubieten.

Durch die Konzentration auf experimentelles Theater sollen neue theatrale Wege eröffnet werden. Neue Spielkonzepte, wie das Performancetheater, werden so zum Teil der individuellen Persönlichkeitsentwicklung und erhalten im Studiengang „Kunst & Ästhetik“ einen besonderen Stellenwert.

Das Theater am Gymnasium Blankenese lebt dabei von seinen Schülern und Lehrkräften, die sich für Theaterprojekte – auch in Form von Wochenendproben – motivieren und einbringen, um ein künstlerisches Gelingen zu garantieren.

Theater in den 5.Klassen

Nils Tunkel (Fachleitung Theater)