Riesiger Erfolg für unsere Klimabotschafter!

"Sozialer Tag" brachte über 10.000 Euro für Aktion "Plant for the Planet"

Der Soziale Tag hat allein am Gymnasium Blankenese die phänomenale Summe von 10. 453 Euro für den Klimaschutz eingebracht. 450 Schüler unserer Schule haben an diesem Tag hamburgweit für den guten Zweck gearbeitet.
Am letzten Schultag konnten unsere Klimabotschafter Andreas Huber von Plant-for-the-Planet diese Summe überreichen. Damit ist dies eine der höchsten Summen, die eine deutsche Schule bisher für die Schülerinitiative gespendet hat.

Für jeden Euro wird von Plant-for-the Planet ein Baum gepflanzt im Rahmen von Projekten, die Klimaschutz, Artenschutz und der Entwicklungshilfe dienen.
Unsere Bäume werden im Rahmen eines Wiederaufforstungsprogrammes in Malysia gepflanzt.
Zusammen mit den durch unsere Partnerschule in Lupila gepflanzten 10.000 Bäumen zur Quellsicherung im Rahmen des Projektes "Wasser für Lupila" kommt das Gymnasium Blankenese damit auf die stolze Anzahl von 20.453 gepflanzten Bäumen.
Die Klimabilanz unserer Schule dürfte auf Jahre gesichert sein!

Vielen Dank an alle 450 Schüler, die sich am "Sozialen Tag" engagiert haben!