Aus alten Handys werden neue Computer!

Innovatives Recycling-Projekt am Gymnasium Blankenese - Mitmachen!!!

Wusstest Du, dass allein in Deutschland von über 100 Millionen Tintenpatronen und Tonerkartuschen für Drucker, Faxgeräte und Kopierer circa 80% im Restmüll landen? Und das obwohl sie wieder befüllt werden könnten – sogar mehrfach!

Ähnlich ist es mit Mobiltelefonen. Ausgediente Handys enthalten seltene Grundstoffe, die für die Müllverbrennung viel zu schade sind. Auch die lassen sich recyclen.

Sammeln ist angesagt!

Die Grüne Umwelt-Box ist ein Erfassungssystem für leere Tintenpatronen und Tonerkartuschen aus Druckern, Kopierern und Faxgeräten. In unserer Schule steht die Grüne Umwelt-Box im Kopierraum - jeder Lehrer nimmt die gesammelten Patronen oder Alt-Handys entgegen. Der Inhalt wird dann sortiert und die so genannten Leermodule an Wiederbefüller weitergeleitet.

Sammeln kann und soll jeder – und überall: zu Hause, bei Freunden, im Betrieb der Eltern, bei Bekannten.  In die Box dürfen alle Module von sämtlichen Tinten- und Laserdruckern sowie Faxgeräten und Kopierern. Restmüll, Schadstoffe, Farben, Stifte, etc. dürfen nicht in die Box!

Handys sollten separat verpackt sein, damit sie von den Tintenpatronen nicht beschmutzt werden und damit für ein Recycling nicht mehr verwendbar wären.

Jeder Punkt zählt...

Und das Beste an der Sache: Für jede leere Patrone, für jedes Handy, werden unserer Schule Umwelt-Punkte gutgeschrieben, die dann gegen Drucker, Tafeln, Bücher, eigentlich alles, was in der Schule benötigt wird, eingelöst werden können.

Ein Info-Blatt mit den wichtigsten Regeln zum Sammeln könnt ihr hier downloaden.