Organisation der Profilreisen in der Studienstufe

In der Profiloberstufe unserer Schule finden Austausche mit unseren europäischen Partnerschulen statt. Der Austausch dient der Vertiefung des Interkulturellen Lernens an unserer Schule, das durch die Teilnahme am Programm „Partner macht Schule“ des Auswärtigen Amtes noch einmal aufgewertet wurde.

Die Rückmeldungen aus den letzten Jahren sind ausgesprochen positiv. Insgesamt machen unsere Schüler wertvolle kulturelle Erfahrungen, zeigen sich in der Mehrzahl aufgeschlossen und nehmen auch die Gastgeberrolle als Herausforderung an. Die Lebenswelt gleichaltriger Jugendlicher zu erleben und als Gast in fremde Kulturkreise eingeführt zu werden, ist eine ungemein spannende und wertvolle Erfahrung. Die Partnerschaften intensivieren und fördern damit Weltoffenheit und Multiperspektivität unserer Schüler im Sinne unseres Leitbildes.                                                                   

Bei der Auswahl der Partnerschulen standen die Qualität und Zuverlässigkeit der Partnerschulen, eine ähnliche fachliche Ausrichtung und auch die Realisierbarkeit im Rahmen der neuen behördlichen Kostendeckelung der Profilreisen im Vordergrund. Fest etabliert haben sich die Austausche mit unseren Partnerschulen in Dänemark, Slowenien, Kroatien und dem Kosovo. In diesem Jahr wird auch erstmals ein Austausch mit einer serbischen Schule realisiert.                                                  

Im nächsten Jahr begrüßen wir unsere Gäste im Rahmen unserer  Projektwoche zum Thema „Europa“ vom 13. - 17. April. Wir haben hier die Gelegenheit, unseren Leitwert der Weltoffenheit umzusetzen und ganz konkret die Idee „Europa“ mitzugestalten.

Unsere Reisen zu unseren Partnerschulen erfolgen dann im Oktober 2015.        

Für Rückfragen wenden Sie sich an: Andre.Seegers, Koordinator Schulpartnerschaften