Gymnasium Blankenese
Gymnasium Blankenese Logo

Schulbrief des Gymnasium Blankenese

 

Liebe Eltern am Gymnasium Blankenese,

die Theaterfachschaft möchte Sie gern zu unseren Abschlußpräsentationen des 4. Semesters einladen. 

"Leid und Leben" - eine Eigenproduktion vom Theaterkurs S4 (Herr TUNKEL) am 15.1. um 19 Uhr in der Aula
Mein Leben ist eine Maske. Ich passe mich an. Ich tue mich schwer, mein wahres Ich zu erkennen und es ist noch schwerer, dieses vor den Blicken der anderen zu behaupten. Was passiert dann nur mit mir? Kann ich mich freischwimmen und die Maske ablegen? Eine Studie über die Schwierigkeiten, Erwachsen zu werden.


"Die Nashörner" - frei nach Ionesco vom Theaterkurs S4 KuÄ (Herr SEEGERS) am 22. und 24.1. jeweils um 19 Uhr in der Aula
"Hass auf die Eliten, Hass auf die Medien, Hass auf die Moral. Nur aber, wer sich nicht in der illusionären Sicherheit wiegt, die Vernunft werde sich am Ende doch immer schon irgendwie durchsetzen, hat eine Chance, ihren Todfeinden erfolgreich zu widerstehen."
(Quelle: DIE WELT)



"Die Kreuzfahrt" - eine Eigenproduktion vom Theaterkurs S4 (Herr MATZ) am 12.2. um 19 Uhr in der Aula
Das Stück „Die Kreuzfahrt“ ist eine Eigenproduktion und erzählt in 12. Szenen die Wette zwischen dem Misanthropen Markus Jahn und dem Kreuzfahrt-Reeder Bernd Pollersbeck. Jahn behauptet, der Mensch sei von Natur aus schlecht, während Pollersbeck dagegen hält, also den Menschen von Natur aus für gut befindet. Um herauszufinden, wer von beiden Recht hat und dem ganzen auch einen wissenschaftlichen Charakter zu verleihen, lassen sie zufällig ausgewählte Personen eine Kreuzfahrt gewinnen. Nun trifft dieses Schiff mitten im schönsten Urlaub auf ein Floß mit Schiffbrüchigen, die aber nur bezahlte Schauspieler sind. Wie reagieren nun die Passagiere auf diese „Notsituation“? Die einzelnen Szenen werden vor dem Hintergrund der Bilder Christian Peter, einem Maler und Holzschnitzer aus Hamburg, aufgeführt.

Ausblick: 
"VOX" - vom Theaterkurs S4 Drama (Frau STark) voraussichtlich am 28.2. in der Aula um 19 Uhr


Wir freuen uns, Sie zahlreich begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen

Nils Tunkel
Fachleitung Theater