Liebe Eltern am Gymnasium Blankenese

Am Dienstag, 8. September 2020 um 19.00 Uhr findet in der Aula die Elternvollversammlung des Gymnasiums Blankenese statt. Der Elternrat und die Schulleitung berichten von den Aktivitäten des vergangenen Schuljahres und geben einen Ausblick in das Schuljahr 2020/2021. Welche Entwicklungen könnte es geben? Welche Fragen und Themen bewegen uns als Eltern? Was können wir tun, um unseren Kindern eine gute Schulzeit zu ermöglichen.

Und – wichtig - 4 neue Mitglieder sowie mindestens zwei Ersatzmitglieder des Elternrats werden gewählt.

Zur Wahl kann sich jedes Elternteil stellen, das eine Schülerin oder einen Schüler bei uns an der Schule hat. Wahlberechtigt sind die beiden Klassenelternvertreter*innen aller Jahrgangsstufen, denen wir die Teilnahme an der Elternversammlung und die Ausübung ihres Wahlrechts besonders ans Herz legen.

Hätten Sie nicht auch Lust zur aktiven Mitarbeit? Dann sind Sie bei uns im Elternrat herzlich willkommen! Ein Kontaktformular finden Sie hier...  Wir freuen uns, wenn Sie mitmachen möchten.

Wichtige Informationen zur Mitwirkung von Eltern im Schulalltag kann man im Hamburger Schulgesetz nachlesen. Einen entsprechenden Auszug aus dem Gesetz haben wir als Download für Sie vorbereitet.

Im Leitbild unserer Schule steht, dass Lernende, Lehrende und Eltern gemeinsam für die Bildung der Schülerinnen und Schüler verantwortlich sind. Die Mitwirkung der Eltern ist dabei eine wesentliche Voraussetzung für den Erfolg. Nur durch eine vertrauensvolle und partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Schule und Elternhaus kann gute Bildung gelingen.

Schule ist heute ohne die Mitarbeit von Eltern nur noch schwer möglich. Wir appellieren daher an Sie:

Engagieren Sie sich für die Elternarbeit in unserer Schule für unsere Kinder!

Wichtige Hinweise:

Aufgrund der Corona-Pandemie müssen auf dem Schulgelände, in allen Schulgebäuden und auch in der Aula während der Elternversammlung Mund-Nasen-Bedeckungen getragen werden. Aus dem gleichen Grund müssen wir die Anzahl der Teilnehmer begrenzen.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass deshalb zu dieser Elternversammlung nicht, wie sonst üblich, alle Eltern eingeladen werden, sondern ausschließlich:

  • wahlberechtigte Klassenelternvertreter*innen (Wenn einzelne Klassenelternvertreter*innen verhindert sind, können sie durch Absprache ihr Wahlrecht auf gewählte Ersatzvertreter*innen derselben Klasse übertragen. Damit geht ihr Wahlrecht nicht verloren. An Stelle der Klassenelternvertreter*innen können dann die Ersatzvertreter*innen an der Elternversammlung teilnehmen.)


  • Eltern, die sich in den Elternrat wählen lassen wollen. Wir bitten die Betreffenden das Kontaktformular, siehe oben, zu benutzen oder eine Mail an den Elternrat zu schreiben.


  • Elternratsmitglieder und Schulleitung.

 

Der Besuch der Versammlung muss offiziell dokumentiert werden. Das heißt, dass am Eingang eine Registrierung erfolgt. Dort wird auch ein Umschlag mit den Stimmzetteln ausgehändigt.

Damit, trotz der notwendigen Beschränkung des Teilnehmerkreises bei der diesjährigen Elternversammlung, alle Eltern gut informiert sind, wird ein Protokoll der Versammlung erstellt, das einige Tage später an ALLE Eltern verteilt wird.

Die Corona-Pandemie erlaubt es leider auch nicht, dass – wie seit vielen Jahren üblich – die Jahresversammlung des Schulvereins, bei der alle Mitglieder das Recht hätten, teilzunehmen, vor der Elternvollversammlung am selben Ort stattfinden kann.

Der Schulverein wird noch darüber informieren, in welcher Form er seine Jahresversammlung realisieren wird.

Wir freuen uns, wenn wir Sie am 8. September in der Aula unserer Schule begrüßen dürfen.

Einlass ab 18.45 Uhr.

Die Tagesordnung der Elternvollversammlung 2020 können Sie HIER downloaden und ggf. ausdrucken.