Wichtige Informationen zum Schulschwimmen

Der Bereich Schwimmen ein fester Bestandteil im Curriculum des Gymnasiums Blankenese und hat in den Ziel- und Leistungsvereinbarungen gegenüber der Behörde einen maßgeblichen Stellenwert. Wir haben uns zur Aufgabe gemacht, das Bewegungsfeld Schwimmen, Retten, Tauchen fest in unserem Schulprogramm zu verankern, um zum einen der Gesundheitsförderung beizutragen und zum anderen eine Schwimm- bzw. bei den Älteren auch eine Rettungsfähigkeit zu gewährleisten. Dies halten wir für einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft – nicht zuletzt bedingt durch unsere Lage (Elbnähe) und die Eingebundenheit vieler unserer Schüler im Wassersport. In den Jahrgangsstufen 5-8 wird zudem jährlich ein Schwimmfest kurz vor den Sommerferien durchgeführt. Die 9t Klässler – Oberstufenschüler nehmen an einem Triathlon teil, der in und um den Hessepark durchgeführt wird.

Wenn jedoch in einer Klasse von 26 Schülern nur 4 ihr Badezeug zur vereinbarten Sportstunde dabei  haben (wie geschehen!), motiviert dieses an einige Vereinbarungen zu erinnern und vor allem die Eltern um Unterstützung zu bitten:

  • Der Schwimmunterricht ist verbindlicher Bestandteil des Sportunterrichtes und fließt maßgeblich in die Sportjahreszensur mit ein.
  • Entschuldigungen für ein Fernbleiben vom Schwimmunterricht (Krankheit, Allergie…) werden nur an dem Tag akzeptiert (oder vorher), an welchem der Schwimmunterricht erteilt wird.
  • Muss ein Schüler dauerhaft vom Schwimmunterricht befreit werden, bitten wir um ein ärztliches Attest
  • Schüler die mit Entschuldigung nicht am Schwimmunterricht teilnehmen können, ansonsten aber in der Lage sind Sport zu treiben, bringen ihr Sportzeug mit und erhalten einen „Laufauftrag“ im/ um den Hessepark
  • Sollte das Schwimmzeug vergessen werden, können wir den Schüler nicht bewerten und müssen ihm mit „ungenügend“ für diese Stunde notieren. Diese Teilzensur wird ebenfalls in die Jahreszensur einfließen.

 

Liebe Eltern, sprechen Sie mit Ihrem Kind über diese Dinge. Unser Hessebad ist beheizt und hat in der Regel eine Wassertemperatur von ca. 22 Grad Celsius. Die Wasserzeiten sind so bemessen (um 20 – 30 Minuten),  dass Ihren Kindern ausreichend Zeit bleibt, die Haare zu fönen.

Der Schwimmunterricht findet nur bei extremen Wetterlagen nicht statt.