JAZZ-KLASSIKER IM BIG BAND - SOUND

WESTEND JAZZ weckt Schmetterlinge im Bauch

Musik und Liebe – Liebe und Musik. Undenkbar, das Eine vom Anderen zu trennen. Nicht umsonst handelt die Mehrheit aller Songs von Schmetterlingen im Bauch, von sehnsüchtigen Blicken und von atemlosem Verlangen. Was also läge näher, als diesen romantischen Gefühlen ein eigenes Projekt zu widmen. Und genau das hat sich WESTEND JAZZ jetzt vorgenommen. „JAZZ AFFAIRS“ lautet der Titel des diesjährigen Sommerprogramms, das einen lustvollen Abend garantiert.

Nach bewährter Manier haben Bandleader Holger Hantke und seine Mitmusiker jede Menge neuer Stücke ausgesucht, um auch der eingeschworenen Fangemeinde neue Höreindrücke zu vermitteln. Geblieben ist dabei die Mischung aus wohlbekannten und überraschenden Songs, verpackt in klassischen BigBand-Sound. Was bei Glenn Millers „In the mood“ die wenigsten verwundern dürfte, ändert sich spätestens, wenn WESTEND JAZZ die Titelmelodie des 60er Jahre TV-Klassikers „Bezaubernde Jeannie“ zum Swingen bringt.

Erstmals aufgeführt wird „JAZZ AFFAIRS“ am 27. Juni im Gymnasium Blankenese. Pünktlich um 20:00 Uhr betritt WESTEND JAZZ die Bühne der Aula.

Das ist jedenfalls eine Notiz im Kalender wert!!!