JAZZY CHRISTMAS – selbst der Nikolaus ist Fan

Beswingte Weihnachten im Gymnasium Blankenese mit WESTEND JAZZ

Blankenese. Dunkle Tage, grauer Himmel, frostige Temperaturen  Ist das ein Grund, um Trübsal zu blasen? WESTEND JAZZ sagt nein und freut sich auf die kalte Jahreszeit. Denn einmal mehr lädt die Big Band aus Hamburgs Westen ein zu  „A JAZZY CHRISTMAS“ -  einem beswingten Abend in der Vorweihnachtszeit. Mit dem neuen Weihnachts-Programm knüpft WESTEND JAZZ an die Erfolge der vergangenen Jahre an und bringt Songs auf die Bühne, die sowohl die Ansprüche von Jazz-Liebhabern befriedigen als auch die weihnachtliche Stimmung im Dezember nicht vernachlässigen.

Die erste Konzerthälfte widmet sich bekannten Big Band-Melodien aus der großen Big Band-Ära des vergangenen Jahrhunderts -  darunter „American Patrol“ von Glenn Miller, Bert Kaempferts „A Swinging Safari“ oder „Smoke gets in your eyes“ von Jerome Kern. Die zweite Hälfte steht dann ganz im Zeichen des Weihnachtsfestes. Wobei es für die Zuhörer immer wieder überraschend ist, altbekannte Weihnachtslieder wie „Feliz Navidad“, „Still, still, still“ oder „Stille Nacht, heilige Nacht“ im jazzigen Gewand zu hören.

Weil mittlerweile selbst der Nikolaus ein Fan dieser kurzweiligen Musikmischung ist, findet „A Jazzy Christmas“ in diesem Jahr am 6. Dezember statt. Pünktlich um 20 Uhr betritt WESTEND JAZZ die Bühne der Aula des Gymnasiums Blankenese. Und weil Tradition verpflichtet, muss auch in diesem Jahr niemand auf die bewährte Pausenverpflegung mit Prosecco, Bier und Brezeln verzichten. JAZZY CHRISTMAS

Aula des Gymnasiums Blankenese

Freitag, 6. Dezember 2013, 20:00 Uhr 

Der Eintritt ist frei!